Produktionsinformatiker (m/w/d)

„Digitalisierung oder Industrie 4.0? Alles keine Fremdwörter für mich. Denn mit der Kombination der Ausbildungsberufe Maschinen- und Anlagenführer und dem Fachinformatiker für Systemintegration erhalte ich perfektes Basiswissen, um Produktionsabläufe wettbewerbs- und zukunftsfähig zu digitalisieren.

Bereits im ersten Ausbildungsjahr erlerne ich die Technik der Anlagen und die Prozessabläufe zu erfassen und Probleme im Produktionsablauf zu erkennen. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr erwarten mich spannende Ausbildungsinhalte aus der IT. Denn ohne uns Informatiker läuft heutzutage nichts mehr – auch nicht in der Produktion!“


die ausbildung im überblick

Berufsbezeichnung

Produktionsinformatiker (m/w/d)

l

Art und Ort des Berufsschulunterrichts

1. Ausbildungsjahr: 2 x pro Woche in Attendorn

2. und 3. Ausbildungsjahr: 2 x pro Woche in Siegen

Reguläre Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungs-Standorte

Attendorn

Voraussetzungen

  • Affinität zu Mathematik und Physik
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Technisches Verständnis
  • Logisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
AUSBILDUNG IST MEHR!

KIRCHHOFF Automotive ist ein international tätiger Automobilzulieferer. Wir entwickeln und produzieren verschiedenste Rohkarosserieteile und komplette Baugruppen aus Metall. Derzeit haben wir 27 Produktionsstandorte in 11 Ländern.

An der Spitze unseres Unternehmens steht seit vier Generationen die Iserlohner Familie Kirchhoff. Weltweit haben wir fast 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – fast 1300 davon arbeiten in Deutschland an unseren Standorten in Attendorn, Iserlohn und Hagen. Jedes Jahr stellen wir dort rund 20 neue Auszubildende ein.

Hier herunterladen

Das könnte Dir auch gefallen:

Industrie-mechaniker (m/w/d)
Mechatroniker (m/w/d)
Fachinformatik-er für System-integration (m/w/d)
Produktions- technologe (m/w/d)